Wie kann eine Aufrollung durchgeführt werden?


Zur Aufrollung und Korrektur früherer Abrechnungen, wählen Sie bitte den Dienstnehmer und den Zeitraum aus. Korrigieren Sie Ihre Eingaben und klicken auf [Berechnen].

Damit werden die Abrechnungen korrigiert. Gegebenfalls sind Berichte an die SV zu stornieren und nochmals zu übermitteln.

Wenn Sie frühere Zeiträume in einer neuen Abrechnung berichtigen wollen, ohne die vorherigen Zeiträume neu zu berechnen, können in der Spalte "Sonstige" im rechten Teil des Abrechnungsfensters noch Veränderungen für die SV und Lohnsteuer vorgenommen werden.

Wenn Sie die Berichte erneut erstellen (auch für die Übermittlung) wählen Sie in den Optionen Korrektur, Storno oder Nachtrag/Gutschrift.

Beachten Sie bitte das die linke Seite des Abrechnungsfesnter immer nur aktuelle Daten zum DN anzeigt, welche auch zur Berechnung, rechts, herangezogen werden. Auf der rechten Seite sehen Sie die Abrechnung immer für das gewählte Monat. Diese Daten Ändern sich nur durch den Klick auf Berechnung.

Wenn Sie frühere Berechnungen neu erfasst haben (Aufrollung) vergessen Sie nicht die DN Daten links wieder auf den aktuellen Wert zu Ändern.

Wurden bereits mehrere falsche Berichte per ELDA Übermittelt müssen Sie für eine erneuter Übermittlung mit ELDA Kontakt aufnehmen.

Wählen Sie "Storno Beitragsnachweisung" aus um eine Beitragsnachweisung zu stornieren. Anschliessend übermitteln Sie die korrigierte Beitragsnachweisung. Für die Jahreslohnzettel ist ebenfalls ein Storno auswählbar.

 Hinweis: Für die Lohnverrechnung ab 2019 sehen Sie bitte die Beiträge zur mBGM.

 

09-04-2019 Andreas
Durchschnittliche Bewertung: 0 (0 Abstimmungen)

Kommentieren nicht möglich

FAQs in dieser Kategorie